Über uns / Geschichte

Geschichte des Unternehmens

Zum 01. Juli 1990 gründete Karl- Heinz Weber die Fahrschule WEBER mit ihrem Sitz in Hettstedt. Seit dem steht der Name unseres Unternehmens für Zuverlässigkeit, Fairness und Kompetenz in Sachen Ausbildung und Weiterbildung im Straßenverkehr. Das Mobilisieren und Begleiten körperbehinderter und älterer Menschen auf ihrem Weg zur Fahrerlaubnis ist dabei ein wichtiger Bestandteil. Auch in Zukunft werden wir Ihnen zur Seite stehen.

Im Juli 2008 wurde das Unternehmen um die Bereiche Aus- und Weiterbildung für Berufskraftfahrer (Personen- und Güterverkehr) sowie für Maschinenführer durch Alexander Weber erweitert. 

In den Folgejahren 2009 und 2010 wurden die Standorte in Aschersleben und Quedlinburg eingerichtet.

Die Erweiterung der Ausbildungsangebote um das Fahrsicherheitstraining und die Bootsausbildung erfolgte im Herbst 2014 bzw. im Frühjahr 2015.

Seit Juli 2014 ist das Unternehmen mit seinem Geschäftssitz der neu gegründeten Gesellschaft in Golzow sowie seit Februar 2015 mit der Ausbildungstätte in Brandenburg an der Havel tätig.