Ausbildungen / Wechselbrückentraining

Wechselbrückentraining

Mit einem Führerschein allein kann heute niemand im rasanten, von Terminen gejagten Berufsbild des Berufskraftfahrers bestehen. In der Führerscheinausbildung oder auch der beschleunigten Grundqualifikation wird ein sehr gewichtiger Baustein aus manchem "Kraftfahreralltag" - das Aufnehmen von Wechselbehältern, nicht behandelt. 
Um so wichtiger ist es für jeden, sich über die allgemeine Ausbildung hinaus zu qualifizieren und sich vom "Führerscheininhaber" positiv abzusetzen.
Die aktuellen Termine erfragen Sie bitte unter 0800 - 299 32 37 oder durch eine kurze eMail über unser Kontaktformular.
Terminwünsche oder Fortbildung in Ihrem Unternehmen? Sprechen Sie uns an - auch hierfür gibt es einen Weg.

Ein Training im Bereich des Verteilerverkehrs (Güterverteilerzentren, Großlagern) ist für Berufsstarter ein "Muss". Profis im Alltag bekommen zum "Auf- und Abbrücken " eines Zuges mit 2 Wechselbehältern nicht mal 20 Minuten zur Verfügung.
Das Training wird nach Ihren Bedürfnissen, auf einem BDF 3- Achser mit Drehschemel- und/ oder Starrdeichselanhänger durchgeführt. Tricks und Kniffe aus der Praxis für die Praxis werden hierbei vermittelt.