Sicherheitstraining / Fahrsicherheitstraining
Telefon: 0800 - 29 93 237
Fax: 03476 - 39 87 229
Email: info@bzweber.de

Fahrsicherheitstraining

Im Auftrag der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände e.V. (BVF)
Im Auftrag der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände e.V. (BVF)

Das Fahrsicherheitstraining schult Sie mit ihrem eigenen Pkw genau für die Situationen, bei denen selbst erfahrene Autofahrer ins Schlittern geraten. Auf unseren Aktionsflächen trainieren Sie den sicheren Ausweg aus den unterschiedlichsten Gefahrensituationen. Und dank der hilfreichen Tipps der Profis über Sprechfunk, bleibt bei diesem Fahrsicherheitstraining der Fahrspaß mit Sicherheit nicht auf der Strecke. 

Auszug aus dem Programm unseres Fahrsicherheitstraining

Training I:

  • Einstellung der Sitzposition
  • Korrekte Gurtnutzung
  • Lenk- und Blicktechnik im Slalomparcours 
  • Gefahrbremsung und eigene Grenzen
  • „Wie richtiges Bremsen funktioniert"
  • Ausweichmanöver
  • Bremsentests (griffige Fahrbahn; beidseitig und einseitig glatte Fahrbahn)
  • Kreisfahrt und Wirkung von Zentrifugalkräften 
  • Zielbremsungen
  • Bremsen bei Ausfall der Betriebsbremse
  • Fahrtechniken zur besseren Bewältigung kritischer Situationen
  • Wirkung von Stress und Ablenkung auf des Reaktionsvermögen
  • Elektronische Helfer (Wirkung von Stress und Ablenkung auf das Reaktionsvermögen)

Training II

  • Inbetriebnahme und sichere Handhabung
  • Fahrphysik
  • Stress und Ablenkung
  • Licht und Sicht
  • Sitzeinstellung
  • Technische Grundlagen
    • Selbstkontrolle
    • Mängelerkennung
    • Selbsthilfe

Dauer, Orte & Termine

Unfallverhütungstraining I & II setzen sich aus den oben genannten Inhalten zusammen und werden in der Regel als jeweils 1-tägiges Training umgesetzt. Bitte erfragen Sie die bevorstehenden Termine und Trainingsorte unter unserer kostenfreien Rufnummer 0800 / 299 32 37. Gern führen wir die Trainings auch in ihrer Nähe oder auf Ihrem Firmengelände durch.

 

Förderung für Unternehmen

Es bietet sich für Unternehmen, unter Berücksichtigung bestimmter Rahmenbedingungen, die Möglichkeit verschiedener Förderungen. So unterstützen einige Berufsgenossenschaften die Trainings, indem sie für ihre Versicherten die Kosten für die Teilnahme ganz oder teilweise übernehmen.

 

Bitte Fragen Sie unter unserer kostenfreien Hotline 0800 299 32 37 nach freien Terminen. 


Gern stellen wir Ihnen auch ein individuelles Training für Ihr Unternehmen zusammen.