Ausbildungen / Ausbildereignungsprüfung

Ausbildereignungsprüfung (AdA-Schein inkl. IHK Abschluss)

Ausbilder/-in nach der AEVO mit Abschluss durch die IHK-Prüfung

Den Ausbildungsgang "Ausbilder der Auszubildenden" zum Nachweis der Ausbildereignung schließen Sie mit der Prüfung vor der IHK ab.

In diesem Lehrgang eignen Sie sich aktuelles Grundwissen nach dem Berufsbildungsgesetz (BBIG) an, das Sie als Ausbilder/-in sicher beherrschen und anwenden müssen.

Mit der Qualifikation zum/zur Ausbilder/-in (IHK) wird zusätzlich die Fähigkeit zum selbständigen Planen, Durchführen und Kontrollieren in den im Inhaltsauszug aufgeführten Handlungsfeldern nachgewiesen und die Berechtigung zur Ausbildung von Auszubildenden erworben. Bei Bedarf können Sie Ihren Auszubildenden kompetente Hilfestellung bei verwaltungstechnischen Fragen und anderweitigen Formalitäten bieten.

Neben der Vermittlung der Inhalte steht die Videolehrprobe im Fokus des Unterrichts. Hierbei sollen Sie Ihre Selbstsicherheit beim Reden vor einem Hörerkreis stärken und bestens auf die Lehrprobe in der Prüfung vorbereitet werden.

Inhaltsauszug:

  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen,
  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken,
  • Ausbildung durchführen,
  • Ausbildung abschließen,
  • Ausbildungskonzept schreiben,
  • Unterweisungen unter arbeitspädagogischen Gesichtspunkten durchführen (mit Lehrproben während der Ausbildung)

Umfang:
48 Unterrichtsstunden zzgl. empfehlen wir Ihnen Selbstlernzeit einzuplanen

Kosten:
540,00 €/ Teilnehmer (USt. freie Leistung) zzgl. Literatur und Prüfungsgebühr (IHK)